Aufgaben des Fördervereins

Um eine moderne, bedarfsgerechte bzw. bedarfsorientierte und leistungsfähige Jugendarbeit für Bingen zu installieren, wurde 1997 der »Förderverein Soziale Arbeit Bingen e.V.« gegründet.

 

Der Verein beschäftigt fünf hauptamtliche Mitarbeiter – alle Diplom-Sozialpädagogen – und unterhält drei Einrichtungen.

 

Die Schwerpunkte der Arbeit liegen in den Bereichen Jugend, Soziales und Frauen. Hier werden in den Einrichtungen gezielte Angebote, z.B. Hausaufgabenhilfe, betreutes Mittagessen, Sprachförderung bei Kindern, Sprachkurse für Frauen ausländischer Herkunft etc. geboten. Besonders die Integration junger Menschen wird gefördert und mit externen Angeboten, z.B. der Jobfux-Berufsberatung, ergänzt. Das Jugendhaus in Bingen und unser Jugendtreff in Bingen-Büdesheim bieten zusätzlich Freizeitangebote wie Leseangebote, gemeinsames Kochen, Fitnessräume, Spiele, Basteln, Billard, Kicker und einiges mehr.

 

Seit Anfang 2011 bietet der FSA auch mobile aufsuchende Jugendarbeit an.

 

Im Stadtteil-Treff in Bingen-Büdesheim liegt der Schwerpunkt in der Gemeinwesenarbeit. Die jährlich stattfindende Lesewoche wird hier ebenfalls mitorganisiert sowie auch das Georgestraße-Straßenfest.

 

Im Bereich der Realschule plus "am Scharlachberg" Büdesheim ist ebenfalls eine Stelle – wöchentl. mit 9 Stunden – im Bereich Projekt-/Sozialarbeit, durch den FSA besetzt.

 

Detaillierte Angaben entnehmen Sie bitte den Berichten der Einrichtungen.

 

Unsere Aktivitäten finden in Zusammenarbeit und mit Unterstützung der Stadtjugendpflege Bingen, der Stadt Bingen und der Kreisverwaltung Mainz-Bingen und des Landes Rheinland-Pfalz statt.

Der Förderverein für Soziale Arbeit Bingen e.V. ist gemeinnützig. Wir freuen uns über jede Spende.

 JETZT SPENDEN