Aufgaben des Fördervereins

Der » Förderverein Soziale Arbeit Bingen e.V. « wurde 1997 gegründet, um eine moderne, bedarfsorientierte und leistungsfähige Jugendarbeit für Bingen zu installieren. Der FSA ist selbstlos tätig und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Der Verein beschäftigt fünf hauptamtliche Mitarbeiter*innen und unterhält drei Einrichtungen. ​Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in den Bereichen Jugend, Soziales und Frauen. So bieten wir z.B. eine feste Hausaufgabenbetreuung in zwei Einrichtungen für Kinder und Jugendliche ab dem Grundschulalter an. Außerdem gibt es verschiedene feste außerschulische Bildungsangebote wie beispielsweise Koch- oder Kletterprojekte und Sprachförderungskurse für Kinder und Frauen mit Migrationshintergrund. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Förderung des ehrenamtlichen Engagements. Hier bieten wir regelmäßige Treffen und Schulungsveranstaltungen für unsere ehrenamtlichen Helfer*innen an. Niederschwellige Beratungsangebote und Bewerbungshilfen ergänzen unsere Angebote. Kooperationen mit anderen Helfersystemen gehören hierbei zur täglichen Arbeit. Ein wesentlicher Kernpunkt ist die offene Kinder- und Jugendarbeit. Besucher*innen können im offenen Betrieb der Einrichtungen diverse Freizeitangebote nutzen. So finden sich in den Einrichtungen bspw. verschiedenste Spieleangebote und Räumlichkeiten, welche von den Besucher*innen unterschiedlich genutzt werden können.

Im Jugendhaus findet sich z.B. ein Fitnessraum, welcher Volljährigen die Möglichkeit bietet, eigenständig zu trainieren. Außerdem findet sich dort auch ein Internetcafé, welches von den Besucher*innen kostenfrei genutzt werden kann. Alle drei Einrichtungen bieten abwechslungsreiche Freizeitbeschäftigung an, ob das Spielen von Gesellschaftsspielen oder die Nutzung von Großspielgeräten wie Billard oder Tischkicker, gemeinsames Basteln, Musik hören und sich unterhalten – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Seit Anfang 2011 bietet der FSA auch mobile Jugendarbeit an. Unsere Mitarbeiter*innen treten hierbei auch außerhalb unserer Räumlichkeiten mit Jugendlichen dort in Kontakt, wo sie sich aufhalten, kommen mit ihnen ins Gespräch und bieten bei Problemsituationen Hilfeleistungen an. So findet man die Mitarbeiter*innen des Fördervereins z.B. im Sommerhalbjahr im Park am Mäuseturm in Bingen oder auf den Sport- und Spielplätzen. Im Stadtteiltreff Büdesheim liegt der Fokus auf der Gemeinwesenarbeit. Frauentreff und Café Nachbarschaft sind hier feste Angebote.
Weitere Angaben zu den Einrichtungen finden Sie auf den entsrpechenden Unterseiten dieser Webseite.
Unsere Aktivitäten finden in Zusammenarbeit und mit Unterstützung der Stadtjugendpflege Bingen, der Stadt Bingen, der Kreisverwaltung Mainz-Bingen und des Landes Rheinland-Pfalz statt.
Falls Sie Fragen oder Anregungen zu unserer Arbeit haben, können Sie sich gerne bei uns melden. ​

Der Förderverein für Soziale Arbeit Bingen e.V. ist gemeinnützig. Wir freuen uns über jede Spende.

 JETZT SPENDEN